Ferienhäuser Karin Minor Urlaub in der Bretagne / Frankreich
E-Mail: karinminor@bretagneurlaub.de
Telefon: +49 (0)241 160 162 92

Ferienhäuser Karin Minor
Urlaub in der Bretagne / Frankreich

Ferienwohnung Nr. 98 Concarneau, Finistère

Concarneau ist ein sehr schönes Küstenstädtchen mit Fischereihafen, nächtlichen Fischauktionen, Yachthafen, Marinarium, mehreren Stränden, gepflegter Strandpromenade und malerischer Altstadt Die sog. „Ville Close“, ist nur durch eine Brücke mit dem neueren Teil verbundenen. Schmale Sträßchen mit mittelalterlichen Häusern, Geschäften, Restaurants, Crêperien und Cafés befinden sich zwischen den alten Stadtmauern.
Das Städtchen ist zu jeder Zeit des Jahres angenehm, ob in der Saison oder auch ganz außerhalb. Es gibt einen schönen Markt, eine Markthalle, viele kleine Geschäfte, Cafés, Bars und Restaurants verschiedener Art.


Kleine Strände und felsige Abschnitte reihen sich hinter der Strandpromenade aneinander. Der Hauptstrand Concarneaus, der Plage des Sables Blancs bietet auch Wassersportmöglichkeiten.

Concarneau ist außerdem Schauplatz der Kriminalromane um Kommissar Dupin, dessen Wege sich hier vor Ort wunderbar verfolgen lassen. Mehrere der Romane von Jörg Bong alias Jean-Luc Bannalec sind hier schon verfilmt worden.

Auch die Bucht von Concarneau mit den  malerischen Küstenorgen La Foret-Fouesnant und Cap Coz ist wunderschön, ebenso wie die gesamte Baderegion südlich der Stadt wie Pendruc, Trévignon, Raguenès und Port Manech mit zahlreichen wunderschönen Stränden.


Quimper, die kulturell interessante Hauptstadt des Départements Finistère ist ca. 20 Min von Concarneau entfernt. Es ist einfach ein Vergnügen, durch die bezaubernde, mittelalterliche Altstadt mit Fachwerkhäusern, der gotischen Kathedrale St. corentin und den blumengeschmückten Brücken über den Odet zu spazieren! Man findet eine Markthalle, zahlreiche Boutiquen, wunderbare Kuchen, Chocolatiers, Restaurants und Crêperien.

Auch für seine Porzellanmanufakturen ist Quimper  bekannt, die Fayencen sind überall zu kaufen und im Museum zu besichtigen.