Ferienhäuser Karin Minor Urlaub in der Bretagne / Frankreich
E-Mail: karinminor@bretagneurlaub.de
Telefon: +49 (0)241 160 162 92
Ferienhäuser Karin Minor
Urlaub in der Bretagne / Frankreich

Ferienhaus Nr. 8 Douarnenez, Finistère

Das malerische Douarnenez, im Norden des Cap Sizun, ist ein hübsches bretonisches Küsten- und Fischerei-Städtchen mit interessanten Häfen und reizvoller Strandbucht. Über den "Chemin de la Sardine" lernen Sie die Innenstadt am besten kennen und erfahren viel über ihre Geschichte. Folgen Sie einfach den runden bronzenen Markierungen mit der Sardine.

Cap Sizun ist eine Halbinsel, ca 30km lang und 6 km breit. Es ist einer der westlichsten Zipfel Frankreichs, der ganz spektakulär in den beiden Spitzen Pointe du Raz und Pointe du Van endet, mit der wunderbaren Baie des Trépassés dazwischen. Cap Sizun besitzt mehrere Naturschutzgebiete, die zahlreichen Seevogelarten Unterschlupf bieten.

600km Wanderwege machen das Cap Sizun zu einem sehr guten Wandergebiet mit fantastischer Kulisse: naturbelassene Heidelandschaft, schroffe Granitfelswände, kilometerlange Sandstrände und spektakuläre Ausblicke. Man kann sich gar nicht sattsehen an der unverfäschten Landschaft.


Nördlich von Cap Sizun ragt die Halbinsel Crozon weit nach Westen. Sie besticht durch reizvolle und abwechslungsreiche Landschaften mit Steilküsten, Stränden und herrlich blühenden Heidelandschaften. Vor allem die Caps sind sehenswert: Pointe de Penhir und Cap de la Chèvre, aber auch die Städtchen Morgat und Camaret-sur-Mer. Fast überall entlang der Klippen gibt es Wanderwege.


Audierne, die charmante bretonische Hafenstadt im Süden des Cap Sizun, läd zum Bummeln und Flanieren ein: zahlreiche Boutiquen, Läden und Cafés locken die Besucher. Der malerische Hafen, früher ein bedeutender Fischereihafen, beherbergt heute Motor- und Segeljachten. Frische Austern von den Muschelbänken und Zuchstationen in Küstennähe werden überall angeboten.

Quimper
, die am Odet liegende und kulturell sehr interessante Hauptstadt des Départements Finistère ist knapp 40km entfernt. Die Stadt lohnt sich bei jedem Wetter und zu jeder Tageszeit: für den Museumsbesuch, zum Markt, zum Einkaufsbummel in den mittelalterlichen Straßen der Altstadt, für eine Dampfertour oder zum Essen und Ausgehen.