Ferienhäuser Karin Minor Urlaub in der Bretagne / Frankreich
E-Mail: karinminor@bretagneurlaub.de
Telefon: +49 (0)241 160 162 92
Ferienhäuser Karin Minor
Urlaub in der Bretagne / Frankreich

Ferienhaus Nr. 77 Kercanic, Finistère

Kercanic ist ein kleiner, malerischer Weiler voller malerischer reetgedeckter Steinhäuser. Es liegt zwischen dem Pointe de Trévignon, einer ins Meer ragenden felsigen Halbinsel und der strandnahen Insel Raguenès in Fußnähe der schönen Strände von Dourveil und Kersidan mit Segel- und Surfschule. In Trévignon findet man neben einem kleinen Hafen, in dem werktags einige Fischer ihren Tagesfang an Fisch und Schalentieren verkaufen, eine Bar, eine Brasserie und eine Crêperie, alle mit herrlichem Blick auf´s Meer und die Sonnenuntergänge. Nach Raguenès kann man einem Küstenwander- und Joggingweg folgen, der hinter den zahlreichen Strandbuchten und über die felsigen Abschnitte/ kleinen Klippen führt. Von Kercanic aus kann man die Gegend sehr gut auch mit dem Fahrrad erkunden.



Zur anderen Seite des Pointe de Trévignon, Richtung Concarneau, erstreckt sich ein kilometerlanger Strand. Die dahinter liegenden Süßwasserteiche bieten Lebensraum für 150 Vogelarten. Bei Spaziergängen auf dem Dünenkamm hat man zur einen Seite das Meer, zur anderen Seite die Teiche. Auch unbeschreibliche Sonnenuntergänge kann man von hier aus genießen. Concarneau, ca. 20 Automin. entfernt, ist ein sehr schönes Städtchen mit Yacht- und Fischereihafen, nächtlichen Fischauktionen, Yachthafen, Marinarium, mehrerne Stränden, gepflegter Strandpromende und malerischer Altstadt. Diese wird "Ville close" genannt, die "geschlossene Stadt". Schmale Sträßchen mit mittelalterlichen Häusern, Geschäften Restaurants, Crêperien und Cafés befinden sich zwischen den alten Stadtmauern.


Zum malerischen und quirligen Künstlerort Pont-Aven fährt man 15 Minuten. Pont-Aven war Aufenthaltsort einiger bekannter Maler, darunter Gauguin. Neben schönen Spazierwegen am Aven gibt es das Paul Gauguin Museum und eine Vielzahl von Galerien unterschiedlichster Stilrichtungen. Eine gute halbe Stunde entfernt ist Quimper, die am Odet liegende und kulturell sehr interessante Hauptstadt des Départements Finistère. Quimper lohnt sich bei jedem Wetter und zu jeder Tageszeit: für den Museumsbesuch, zum Markt, zum Einkaufsbummel in den mittelalterlichen Straßen der Altstadt, für eine Dampfertour oder zum Essen und Ausgehen. Neben Touren mit dem Ausflugsdampfer kann man auf den Flüssen Odet, Aven und Bélon auch sehr gut Kanu fahren und Angeln.