Ferienhäuser Karin Minor Urlaub in der Bretagne / Frankreich
E-Mail: karinminor@bretagneurlaub.de
Telefon: +49 (0)241 160 162 92

Ferienhäuser Karin Minor
Urlaub in der Bretagne / Frankreich

Ferienhaus Nr. 76 Moëlan-sur-Mer, Finistère

Der kleine Weiler Kerdoualen könnte kaum bretonischer sein: schmale Straßen zwischen urigen Steinhäusern und Vorgärten mit Hortensien, Agapanthes und Stockrosen. Eine Idylle, deren Anblick schon entschleunigt. Das Ferienhaus liegt zudem am Rande des Weilers, absolut ruhig und nur wenige Gehminuten über kleine Fußwege durch Felder vom Meer mit kleinen Strandbuchten entfernt (s. ersten beiden Fotos links). Da keine Straße zu diesen malerischen Stränden zwischen Felsen führt, sind diese oft nur von wenigen Urlaubern genutzt, mit etwas Glück finden Sie Ihr ganz privates Stückchen Strand.
Am ebenfalls sehr schönen, einen Kilometer vom Ferienhaus entfernten Strand von Kerfany-les-Pins (Foto rechts) gibt es einen sehr schönen Spielplatz direkt am Strand (Foto unten Mitte) und ein gutes Restaurant. 


Moëlan-sur-Mer, der nächstgelegene größere Ort hat ein nettes, kleines Zentrum mit Marktplatz, Kirche, Restaurants und Geschäften. Im Umland ist es sehr ruhig und grün, es gibt hübsche, kleine Dörfer, 140km Rad- und Wanderwege, eine Vielzahl von Funden aus dem Neolithikum, wie Menhire, Steinreihen und Dolmen, eine felsige Küstenlinie und zwei schöne Strände: Plage de Kerfany und Plage de Trénez, beide vom Haus aus zu Fuß erreichbar.

Der Fluß Bélon, der ganz in der Nähe zusammen mit dem Aven ins Meer fließt, ist bekannt für seine Austernzucht und besticht mit wunderbaren Wanderwegen am Ufer entlang. Auch am Aven lässt es sich wunderbar wandern.Doëlan liegt nur wenige Kilometer entfernt. Der Hafenort ist ein kleines maritimes Juwel, umrahmt von einem Band aus Tälern und Obstgärten. Fischerboote, Steinhäuser mit Reetdächern, terrassenförmig an den Ufern angeordnete, hübsche weiße Häuser und gestreifte Leuchttürme prägen das Bild dieses Ortes.



Das nahe Quimperlé lädt zum Shopping und Bummeln ein: eine hübsche, historische kleine Stadt am Zusammenfluss der Isole und der Elle mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

Port Manec'h
ist ein hübscher, bretonischer Ort mit malerischer, vielfältiger Natur auf der anderen Seite der Mündung von Aven und Bélon. Am Strand gibt es eine Segelschule, sie neben Segel- und Sufkursen auch Meereskajaks anbietet. Diese eignen sich hervorragend zum Erkunden der Küsten des Aven und des für die Austernzucht bekannten Bélon. An den - zum Teil steilen - Ufern mit schönen Felsformationen und üppiger Vegetation gibt es kleine Schlösser und stattliche Herrenhäuser. Auch zahlreiche Wanderwege führen entlang der Ufer.