Ferienhäuser Karin Minor Urlaub in der Bretagne / Frankreich
E-Mail: karinminor@bretagneurlaub.de
Telefon: +49 (0)241 160 162 92

Ferienhäuser Karin Minor
Urlaub in der Bretagne / Frankreich

Ferienhaus Nr. 71 Pont-Aven, Finistère

Pont-Aven ist eines der bezauberndsten Städtchen im südlichen Finistère. Es liegt nicht direkt am Meer, hat aber einen malerischen Hafen - gelegen im Fluß Aven. Dazu urwüchsige, hübsch herausgeputzte Häuser, viele gute Restaurants und gut sortierte Souvenirläden, in denen man unter anderem die herrlichen "Galettes" probieren und kaufen kann.


Pont-Aven ist ein Künstlerort. Schon seit 130 Jahren sind hier Künstlerkolonien, Ateliers und Galerien ansässig, seit Paul Gauguin sich Ende des 19. Jahrhunderts hier niedergelassen und die "Schule von Pont-Aven" gegründet hat. Und spätestens seit Jean-Luc Bannalecs erstem Kriminalroman "Bretonische Verhältnisse" ist dies auch einem breiten Publikum bekannt. Pont-Aven ist schon seit langem ein Touristenmagnet. Heute kommt manch ein Besucher auch auf den Spuren Kommissar Dupins, der hier seinen ersten Mordfall untersuchte. Und könnte es eine schönere Kulisse geben?


In der Nähe von Pont-Aven sind mehrere, schöne Sandstrände: der "Plage de Tahiti" von Raguenez, die "Anse de Rospico" und der Strand von Port Manec'h, der geschützt in der Aven-Mündung liegt und die Badegäste mit einem herrlichen Blick auf die Steilküsten verwöhnt. Hier gibt es auch ein Restaurant, eine Surf- und Segelschule sowie einen Verleih von Meereskajaks.

Concarneau, ca. 20 Automin. entfernt, ist ein sehr schönes Städtchen mit Fischereihafen, nächtlichen Fischauktionen, Yachthafen, Marinarium, mehreren Stränden, gepflegter Strandpromenade und malerischer Altstadt, der sog. 'Ville Close', die nur durch eine Brücke mit dem neueren Teil verbundenen ist. Schmale Sträßchen mit mittelalterliche Häusern, Geschäften, Restaurants, Crêperien und Cafés befinden sich zwischen den alten Stadtmauern.