Ferienhäuser Karin Minor Urlaub in der Bretagne / Frankreich
E-Mail: karinminor@bretagneurlaub.de
Telefon: +49 (0)241 160 162 92

Ferienhäuser Karin Minor
Urlaub in der Bretagne / Frankreich

Ferienhaus Nr. 3 Pendruc, Finistère

Der sehr ruhige, kleine Ort Pendruc liegt ganz nah an einem mehrfach verzweigten Meeresarm mit herrlichen Spazierwegen, auf denen sich je nach Gezeiten landschaftlich unterschiedliche Bilder bieten. Bei fallendem Wasser bilden sich zwischen Felsgruppierungen winzige Strände, bei Niedrigwasser fallen Sandbänke in Teilen des Meeresarmes völlig frei. Von den Gezeiten unabhängig sind die hellen Sandstrände von Pouldohan, Pendruc und Trévignon, die aneinander anschließen und insgesamt kilometerlangen Badespaß versprechen.
Umfangreiche Einkaufsmöglichkeiten hat man im 10 Min. entfernten Trégunc. Einige Kilometer entfernt liegt der Pointe de Trévignon, eine ins Meer ragende, felsige Halbinsel, mit kleinem Hafen, in dem werktags die Fischer ihren täglichen Fang an Fisch und Schalentieren verkaufen.


Von Trévignon bis kurz vor Pouldohan erstreckt sich ein kilometerlanger Strand, durch Felsgruppen teilweise in Abschnitte unterteilt. Landschafts- schutzgebiete mit Teichen hinter dem langen Strand bieten Lebensraum für 150 Vogelarten und laden zu wunderschönen Spaziergängen ein. Alle Strände dieser Region sind naturbelassen, unverbaut und sauber!
Concarneau, Schauplatz der Kriminalromane "Bretonische Verhältnisse" und "Bretonische Brandung" ist 15 Automin. entfernt. Ein sehr schönes Städtchen, mit Fischereihafen, nächtlichen Fischauktionen, Yachthafen, Marinarium, gepflegter Strandpromenade und malerischer Altstadt, der sog. „Ville Close“, die nur durch eine Brücke mit dem neueren Teil verbundenen ist. Schmale Straßen mit mittelalterlichen Häusern, Geschäften, Restaurants, Crêperien & Cafés befinden sich zwischen den alten Stadtmauern.


Zum malerischen und quirligen Künstlerort Pont-Aven fährt man 15 Minuten. Neben pittoresken Spazierwegen am Aven gibt es das Paul Gaugin Museum und eine Vielzahl von Galerien unterschiedlichster Stilrichtungen. Eine gute halbe Stunde entfernt ist Quimper, die am Odet liegende und kulturell sehr interessante Hauptstadt des Départements Finistère. Quimper lohnt sich bei jedem Wetter und zu jeder Tageszeit: für den Museumsbesuch, zum Markt, zum Einkaufsbummel in den mittelalterlichen Straßen der Altstadt, zum Essen oder Ausgehen. Neben Touren mit dem Ausflugsdampfer kann man auf den Flüssen Odet, Aven und Bélon auch sehr gut Kanu fahren und Angeln.